Sie sind hier: Aktuelles > Archiv
DeutschEnglishFrancais
13.12.2017 : 18:08 : +0100

22.12.2012
Veranstaltungen 2013

Neue Veranstaltungskalender 2013 für die Gemeinde Stemmen ist ab sofort online.  Einfach hier klicken!

28.11.2012
Seniorenweihnachtsfeier

In diesem Jahr findet die Seniorenweihnchtsfeier der Gemeinde Stemmen am 14. Dezember um 15.00 Uhr im Landgut Stemmen statt. Anmeldungen werden bis zum 06.12. von Marita Wike Tel. 221 und Regina Ferl Tel. 1736 entgegen genommen.

28.11.2012
Lebendiger Adventskalender

Plakat Adventskalender

17.09.2012
Großkaliberschießen

Am 27.10.2012 lädt der Schützenverein Stemmen seine Mitglieder zu Großkaliberschießen in Garlstorf ein. Für eine optimale Planung meldet euch bitte beim 1. Vorsitzenden Michael Versemann an.

AED Symbol

17.09.2012
Der Defibrillator ist da!

Über den TV Stemmen ist in der Gemeinde ein Automatisierter Externer Defibrillator (AED) oder auch Laiendefibrillator angeschafft worden.
Mit diesem Gerät können Herzinfarkte und Herzrhythmusstörungen gezielt mit Stromstößen bis zum Eintreffen von Rettungskräften auch durch Laien behandelt werden.
Das Gerät erklärt die Vorgehensweise selbst, eine erste Schulung hat bereits statt gefunden.

Der AED ist im Seniorenpflegeheim Landhaus Stemmen aufgehängt und 24 Stunden am Tag zugänglich. Hier sind auch geschulte Fachkräfte vorhanden, die bereit sind zu helfen.

 

05.03.2012
Osterfeuer 2012

Ab sofort sammelt der Machandelclub wieder Holz für das Osterfeuer. Wir treffen uns immer samstags um 9.00 Uhr am Spritzenhaus und würden uns über Tatkräftige Unterstützung freuen. Nähere Informationen gibt´s hier:

Wann? Ostersonntag,08. April 20.00 UhrWo? Ortsausgang Richtung NedderviehAbladen von Buschwerk, Holz und Gartenabfällen nurSamstags von 9.00 Uhr bis 17.00 UhrKeine Bauabfälle! Jede Zuwiderhandlung wird zur Anzeige gebracht!!!Wer Transportprobleme hat, kann uns unter folgenden Nummern erreichen:Tel. 01703080450 Christian DüputellTel. 953910 Boris Meyer (ab 16.30 Uhr)Der Machandelclub

Aushang_Osterfeuer_2012.pdf

Nach oben

05.03.2012

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Stemmen

Am 17.02. fand die JHV der Freiwilligen Feuerwehr Stemmen im Landgut Stemmen statt. Der Ortsbrandmeister Heinrich Wichern konnte neben rund 20 Mitgliedern der Ortswehr Stemmen, den Gemeindebrandmeister Wilhelm Tödter, den Abschnittsleiter Dieter Hunold, Bürgermeister und Feuerschutzausschussvorsitzender Reinhard Trau und den Vertreter der Samtgemeinde Tobias Kröger begrüßen.
In seinem Jahresbericht führte Wichern die Einsätze des vergangenen Jahres auf, darunter fünf Brandeinsätze, zwei Hilfeleistungen, die Brandwache am Osterfeuer und die Verkehrssicherung bei Schützen- und Erntefest. Die Ortswehr Stemmen hat zur Zeit 37 aktive Kameraden und eine Kameradin, das Durchschnittsalter beträgt 42 ½ Jahre. In der Jugendfeuerwehr verrichten acht Jungen und ein Mädchen ihren Dienst. Insgesamt wurden in 2011 3300 Dienststunden geleistet - das entspricht 87 Stunden pro Aktivem.
Jugendwart Michael Bressler berichtete über zahlreiche Aktionen der Jugendwehr, besonderer Höhepunkt war im letzten Jahr ein Berufsfeuerwehrtag, bei dem die JF einen 24 Stunden Dienst absolvierte. Bressler bedankte sich bei allen Helfern der Jugendwehr, sowie bei der Gemeinde Stemmen für einen Zuschuss für die Anschaffung von Überjacken.
 Atemschutzbeauftragter Bernd Mahnken, erklärte das die FF Stemmen zur Zeit nur über fünf Atemschutzgeräteträger verfügt. Er bedankt sich bei allen Helfern und hofft in diesem Jahr neue Kameraden für den Atemschutz werben zu können.
Die Kameraden Arno Böttcher und Frank Engel wurden aufgrund ihrer geleisteten Arbeit zu Oberfeuerwehrmännern befördert, Ernst Martens wurde in die Altersabteilung verabschiedet.
In ihren Grußworten lobten die Gäste die Arbeit in der Ortswehr, sie gingen besonders auf die Einführung des Digitalfunks und des Feuerwehrführerscheins ein und wünschten allen ein gesundes 2012.

 

20.12.2011
Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende  

Das Jahr 2011 neigt sich langsam einem Ende entgegen. Für die Stemmer Bürger und Bürgerinnen war es sicherlich ein ereignisreiches Jahr. Wir hatten gemeinsam zahlreiche Höhepunkte im Dorfleben, wie das 100 jährige Jubiläum des Schützenvereins, den Kreispokalsieg der 1. Herren, die Restaurierung von Harms Koben, die Neuwahl des Gemeinderates  oder den „Lebendigen Adventskalender“ um nur einige zu nennen.  Diese gemeinsamen Erfahrungen haben unsere Dorfgemeinschaft weiter gestärkt. Wir hoffen, dass sich auch in 2012 wieder viele Stemmer Bürgerinnen und Bürger für die Dorfgemeinschaft einsetzen und an den Aktionen im Dorf teilnehmen. In diesem Sinne wünscht euch die Gemeinde Stemmen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch ins Jahr 2012.

 

20.12.2011
Kohltour 2012

Am 25. Februar 2012 ist es soweit:
Die dritte gemeinsame Kohltour aller Stemmer Vereine und Verbände für Jung & Alt.
Starten wollen wir um 14.30 Uhr am Feuerwehrhaus, von dort aus geht es auf eine Wanderung durch die schöne Stemmer Gemarkung. Im Anschluss findet ein gemeinsames Kohlessen (Essen 15,- € pro Person, Kinder bis 12 Jahre 1,- € pro Lebensjahr) im Landgut Stemmen statt. Schon jetzt wünschen wir allen eine fröhliche Kohltour.
Um besser planen zu können brauchen wir Eure Anmeldung bis zum 17. Februar 2012 an:

Michael Versemann, Tel. ( 0 42 67 ) 17 50 oder gleich hier per E-Mail

Flyer Kohltour 2012

30.11.2011
Lebendiger Adventskalender

Der 6. Lebendiger Adventskalender startet am 01.12.2011 um 18.00 Uhr bei Jutta Drögemüller-Frey und findet dann bis Heiligabend an einem anderen Haus statt.
Die Liste mit den Orten findet ihr hier: Lebendiger Adventskalender

26.11.2011
Der neue Gemeinderat steht

Am 22. November traf sich der neu gewählte Rat der Gemeinde Stemmen zur konstituirenden Sitzung.
Nach eröffnung der Sitzung verpflichtete Bürgermeister Trau die Ratsmitglieder per Handschlag.
Im neuen Rat sind:
Für die Wählergemeinschaft: Reinhard Trau, Chista Berndt, Stefan Kontag, Boris Meyer, Ralf Meyer und Johann Wahlers.
Für die SPD: Heinz Carlson, Bernd Mahnken und Heidrun Schirmacher.
Anschließend leitete Heinz Carlson, als Alterspräsident, die Wahl zum Bürgermeister. Reinhard Trau wurde mit sechs Ja-Stimmen und drei Enthaltungen zum Bürgermeister wiedergewählt. Trau bedankte sich für das Vertrauen und hofft weiterhin auf gute Zusammenarbeit im Rat.
Als nächstes standen die Wahlen der Stellvertreter des Bürgermeisters auf der Tagesordnung. Zum 1. Stellvertreter wurden Boris Meyer und Bernd Mahnken vorgeschlagen. In geheimer Wahl wurde Meyer mit 5 Stimmen gewählt, Mahnken konnte 4 Stimmen auf sich vereinen. Als 2. Stellvertreter des Bürgermeisters wurde Bernd Mahnken einstimmig gewählt.
Zum allgemeinen Vertreter das Bürgermeisters wurde Johann Wahlers gewählt.

Nach oben

26.11.2011
Seniorenweihnachtsfeier

In diesem Jahr findet die Seniorenweihnachtsfeier am 09. Dezember um 15.00 Uhr im Landgut Stemmen statt.
Um Anmeldung wird bis zum 01. Dezember bei Marita Wilke ( Tel. 221 ) oder Regina Ferl ( Tel. 1736 ) gebeten.

11.11.2011
Lebendiger Adventskalender

Seit 2006 gibt es in Stemmen den "Lebendigen Adventskalender". Dieser Kalender ist für alle (jung wie alt) die Lust auf Weihnachten haben.
Er findet jeden Abend um 18 Uhr an einem anderen Haus in Stemmen statt. Dort gibt es weihnachtliche Geschichten, Gedichte und Weihnachtslieder, die die Vorweihnachtszeit begleiten sollen. Bis jetzt wurde dieser Abend sehr gut angenommen und hat die Menschen in Stemmen ein bischen näher zusammen gebracht.
Jeder der Lust hat, sich zu informieren oder sogar ein Adventsfenster zu machen, ist herzlich zum 1. Treffen am Montag, 14.11.2011 ab 20 Uhr bei Jutta Drögemüller-Frey, Große Trift 2, eingeladen.
Ansprechpartner sind Jutta Drögemüller-Frey (Tel. 1699) und Katja Lüdemann (Tel. 8245).

12.09.2011
Ergebnisse der Kommunalwahl

Am 11. September fanden in  Niedersachsen die Kummunalwahlen statt. Die vorläufigen Ergebnisse für die Gemeinde Stemmen finden sie hier: Stemmen 2011

Nach oben

06.04.2011
100 Jahre Schützenverein Stemmen

Der Schützenverein Stemmen wird in diesem Jahr 100 Jahre und wir wollen dieses Jubiläum gebührend feiern.
Der Festausschuss, mit Boris Meyer als Vorsitzenden, ist schon lange Zeit aktiv und der grobe Ablauf festgelegt. Dieser sieht wie folgt aus:

 07. Mai 2011 – 20.00 Uhr    Antreten - Vereinsinterne  Feierstunde  

o   Anbringen der Ehrenscheibe in der Schützenhalle
o   Ehrungen
o   Rückblick auf die Vereinsgeschichte
o   Bildergalerie der Vereinsgeschichte

28. Mai 2011 – 19.00 Uhr      Kommersabend mit anschließendem Marsch durch Stemmen und Zapfenstreich am Denkmal   

29. Mai 2011 – 10.30 Uhr     Ökumenischer Gottesdienst 

                         11.45 Uhr      Platzkonzert mit dem Musikzug Bothel 

Alle Schützenschwestern und Schützenbrüder und deren Ehepartner laden wir, der Vorstand und der Festausschuss des Schützenvereins Stemmen, hiermit ganz herzlich ein zahlreich an den vorgenannten Veranstaltungen teilzunehmen.Die Stemmer Mitbürgerinnen und Mitbürger sowie Freunde des Vereins sind ebenfalls herzlich eingeladen, an den Veranstaltungen am 28. und 29. Mai teilzunehmen. Lassen Sie uns gemeinsam das 100-jährige Jubiläum des „Schützenvereins Stemmen von 1911 e. V.“ würdig feiern. 

Marschstrecke am 28. Mai 2011:

Schulten Weg, Große Straße, Flaßworth, Diersweg, Mühlenstraße, Alte Dorfstraße, Eichenstraße bis Denkmal.

Wir würden uns freuen, wenn alle Anlieger der genannten Straßen diese entsprechend schmücken würden. Da es sich um einen Nachtmarsch handelt dachten wir an brennende Teelichter in (Einweck-)Gläsern.
Vielen Dank.
           Der Vorstand                          Der Festausschuss

 

18.03.2011
Ball der Vereine

Am 02.04.2011 findet ab 20.00 Uhr im Landgut Stemmen der erste Ball der Stemmer Vereine statt.
Näheres gibt`s hier:

Ball_der_Vereine.pdf

18.03.2011
Osterfeuer 2011

Ab sofort sammelt der Machandelclub wieder Holz für das Osterfeuer. Wir treffen uns immer samstags um 9.00 Uhr am Spritzenhaus und würden uns über Tatkräftige Unterstützung freuen. Nähere Informationen gibt´s hier:

Wann? Ostersonntag,24. April 20.00 Uhr
Wo? Hinter dem neuen Sportplatz.
Abladen von Buschwerk, Holz und Gartenabfällen nur
Samstags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Keine Bauabfälle! Jede Zuwiderhandlung wird zur Anzeige gebracht!!!
Wer Transportprobleme hat, kann uns unter folgenden Nummern erreichen:
Tel. 01703080450 Christian Düputell
Tel. 953910 Boris Meyer (ab 16.30 Uhr)
Der Machandelclub

Nach oben

25.01.2011 Jubiläumsfoto

Der Schützenverein Stemmen feiert in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag. Aus diesem Grund haben wir bereits im letzten Jahr ein Jubiläumsfoto gemacht. Dieses kann ab dem Umbüddeln am 28.01. bei Boris Meyer bestellt werden.

100 Jahre Schützenverein Stemmen

07.01.2011
Kohltour 2011

Am 22. Januar 2011 ist es soweit:
Die zweite gemeinsame Kohltour aller Stemmer Vereine und Verbände für Jung & Alt.
Starten wollen wir um 14.30 Uhr am Feuerwehrhaus, von dort aus geht es auf eine Wanderung durch die schöne Stemmer Gemarkung. Im Anschluss findet ein gemeinsames Kohlessen (Essen 13,50 € pro Person, Kinder bis 12 Jahre 1,-- € pro Lebensjahr) im Landgut Stemmen statt. Schon jetzt wünschen wir allen eine fröhliche Kohltour.
Um besser planen zu können brauchen wir Eure Anmeldung bis zum 16Januar 2011 an:

Michael Versemann, Tel. ( 0 42 67 ) 17 50 oder gleich hier per E-Mail

 

Flyer Kohltour

29.12.2010
Der neue Veranstaltungskalender ist da!

Der neue Veranstaltungskalender ist ab sofort unter "Veranstaltungen" zu sehen, oder gleich hier zum Download.

 

Baumpflanzaktion 2010

01.12.2010
Kleine Stemmer pflanzen ihren Baum

Das Jahr 2010 steht in Stemmen unter dem Motto: "Wir rocken Stemmen", das Jahr der Jugend! Da wird natürlich auch die Obstbaumallee für Neugeborene im 3. Jahr erweitert. Dieses Mal wurden für 9 Stemmer Kinder Obstbäume gepflanzt. Die Familien der Kinder: Magnus Jascha Leever, Bendix Lünsmann, Paula Bammann, Henri Pyka, Jasmin Dreyer, Frida Schnabel, Lukas v. Fintel, Rasmus Martens und Finja Dittmer versammelten sich am Schultenweg und schritten zur Tat.

4 Apfelbäume , 4 Birnbäume und 1 Pflaumenbaum wurden gepflanzt. Für jeden Baum fertigt die Firma Raudies ein Schild an, auf dem die Obstsorte und der Name und das Geburtsdatum des Kindes festgehalten ist. Die Reihenfolge der Bäume bestimmt das Alter des Kindes. Nach dem Pflanzen übernimmt jede Familie die Patenschaft für ihren Baum. Eine gute Pflege sichert dann auch eine gute Ernte.

Für die Organisation dieses Brauches ist Inga Fitschen zuständig. Sie sagt: "Die jungen Familien sind begeistert von dieser Aktion und beteiligen sich gerne daran."

22.11.2010
5. Lebendiger Adventskalender in Stemmen

An jedem Abend im Advent wird um 18.00 Uhr (einige Ausnahmen) bei den unten genannten Häusern ein Adventsfenster geöffnet. Lasst Euch von dieser besonderen Stimmung im Advent anstecken und verzaubern!

Jeder ist herzlich eingeladen - Wir freuen uns auf euch!

 

So. 28.11.

Schützenverein (Schießstand)

17-18 Uhr

Mi. 01.12.

Jutta Drögemüller - Frey

Große Trift 2

Do. 02.12.

Erika Meyer

Helvesieker Weg19

Fr. 03.12.

Katja Lüdemann

Gartenstr. 26

Sa. 04.12.

Susanne Kluin - Dürr

Bisselhofstr. 22a

So. 05.12.

Feuerwehr (Feuerwehrhaus)

17 - 18 Uhr

Mo. 06.12.

Susanne Klein

Wulfsacker 10

Di. 07.12.

Conny Meyer

Bisselhofstr. 37

Mi. 08.12.

Ursula Dreyer

Eichenstr. 12

Do. 09.12.

Marleen Weißgerber

Bisselhofstr. 15

Fr. 10.12.

Heimatverein 

Olet Sprüttenhuus

Sa. 11.12.

Anja Geginat

Wulfsacker 9

So. 12.12.

Senioren-Landhaus Stemmen

17 - 18 Uhr

Mo. 13.12.

Ehepaar Kafurke

Mühlenstr. 31

Di. 14.12.

Rosemarie Bagdahn - Schwark

Wulfsacker 12

Mi. 15.12.

Sinja Indorf

Bisselhofstr. 31

Do. 16.12.

Nicole Lang

Flaßworth 12

Fr. 17.12.

Fam. Beckmann

Bisselhofstr. 33

Sa. 18.12.

Sylvia Lüdemann

Alte Dorfstr. 3a

So. 19.12.

Sportverein (Sporthaus)

17 - 18 Uhr

Mo. 20.12.

Meike Pyka

Wulfsacker 19

Di. 21.12.

Annegret Köllmann

Flaßworth 16

Mi. 22.12.

Caroline Karpyn

Große Str. 14

Do. 23.12.

Ines Peters

Im Sande 19

Fr. 24.12.

Friedhofskapelle

15.30 Uhr

 

 

Nach oben


Auszeichnung für besondere Leistungen
Auszeichnung für "Das Dorf in der Landschaft"

04.11.2010
Preisverleihung des 23. Landeswettbewerbs Unser Dorf hat Zukunft

Am 4. November 2010 haben wir mit 8 Personen aus Stemmen an der Preisverleihung des 23. Landeswettbewerbs in Gillersheim teilgenommen. Es wurde uns ein gutes Programm geboten. Morgens konnten wir den Ort unter sachkundiger Führung besichtigen. Anschließend gab es für alle Besucher in der Festhalle ein gemeinsames Mittagessen. Nachmittags folgte dann nach den Grußworten die Preisverleihung durch die Ministerinfür Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung Astrid Grotelüschen. Die Auszeichnung für besondere Leistungen nahmen Regina Meyer(Organisation), Henning Grobbrügge(Technik) und Uwe Thießen(Kulturelles) in Empfang. Der Sonderpreis für "Das Dorf in der Landschaft" wurde an Wilfried Marquardt(Friedhof), Bernd Mahnken(Schafstall) und Ralf Meyer(Regenrückhaltebecken) übergeben.
Ingesamt gab es im Bewertungsbericht nur lobende Worte für das Erreichte in Stemmen und wir können alle stolz sein, es bei 300 Mitbewerbern, so weit gebracht zu haben.

Urkunden

Urkunde für "Besondere Leistungen"
Urkunde für "Das Dorf in der Landschaft"

28.05.2010
Entscheidung im Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"

Heute hat die Landesbewertungskommission des 23. Landeswettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" das Ergebnis bekannt gegeben.
Stemmen erhält hierbei eine Auszeichnung für BESONDERE LEISTUNGEN in den Wettbewerbskriterien:
Das Dorf hat sich intensiv mit seiner Entwicklung befasst.
Nahezu alle Aspekte des Wettbewerbes sind berücksichtigt worden.
In den Bewertungsbereichen sind besondere Projekte und Initiativen entwickelt und erfolgreich umgesetzt worden.
Darüberhinaus erhält Stemmen einen Sonderpreis für besondere Leistungen im Bereich „Dorf in der Landschaft".
Leider sind wir nicht für den Bundeswettbewerb nominiert. Stemmen hat aber auch so durch den Wettbewerb gewonnen. Zahlreiche Projekte sind neu entstanden und die Dorfgemeinschaft ist gewachsen.
Zum Ergebnis des Wettbewerbs

08.03.2010
Jahreshauptversammlung der VdK Ortsgruppe Stemmen

Zur Jahreshauptversammlung hatte der VdK Stemmen am Sonntag, 28.02.2010 eingeladen.
Die 1. Vorsitzende Erika Meyer begrüßte alle Mitglieder, sowie die Frauen- und Jugendbeauftragte Rosi Dreyer vom Kreisverband und den Vorsitzenden der VdK Ortsgruppe Lauenbrück, Jürgen Borngräber.
Dann gedachten alle der verstorbenen Mitglieder mit einer Schweigeminute.
Im Anschluss verlas Schriftführer Düputell das Protokoll der JHV 2009.
Kassenwart Reinhard Born legte seinen Kassenbericht ab. Die Kasse war zuvor von Achim Holst und Hinrich Dreyer geprüft worden. Es gab keine Beanstandungen, somit wurde der Vorstand einstimmig entlastet.
Im Anschluss wurden Heidi Gerken, Christa Nürge und Friedhelm Wahlers für 10 Jährige Vereinstreue geehrt.
Für 2010 sind zwei Tagesfahrten und eine Kurzreise nach Bayern geplant. Nähere Informationen hierzu erteilt Herbert Düputell (Tel. 462).
Rosi Dreyer überbrachte die Grüße vom Kreisverband Rotenburg.
Nach dem offiziellen Teil gab es für alle ein gemeinsames Mittagessen. 

Vorstand und Geehrte

Nach oben

08.03.2010
Jahreshauptversammlung des TV Stemmen

Die Jahreshauptversammlung des TV Stemmen fand am 26. Februar 2010 im Landgut Stemmen statt. Der 1. Vorsitzende Rolf Brunkhorst eröffnete die Versammlung um 20.05 Uhr. Er begrüßte alle Mitglieder und stellte die ordnungsgemäße Einladung und damit die Beschlussfähigkeit fest. Er bedauerte, dass nur sehr wenige Sportler der Einladung zur Jahreshauptversammlung gefolgt seien. Zur letzten Ehrung des Verstorbenen Peter Lindhorst wurde eine Schweigeminute abgehalten.
Nach dem Verlesen des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2009 durch den Schriftwart Wolfgang Teusner wurde dieses einstimmig genehmigt.
Unter dem Punkt „Ehrungen“ wurden Dörthe Müller und Reinhard Born für Ihre 20-jährige Treue zum Verein geehrt. Der 2. Vorsitzende Andreas Behnemann bedankte sich für die lange Zeit und überreichte als Dankeschön Urkunden und silberne Anstecknadeln.
Im Rechenschaftsbericht des 1. Vorsitzenden berichtete Rolf Brunkhorst von den Aktivitäten des Vorstandes im abgelaufenen Jahr. Der Vorstand traf sich im abgelaufenen Jahr zwölf Mal. Unter anderem wurde ein Fußballstraßenturnier mit großem Erfolg durchgeführt. Rolf Brunkhorst bedankte sich für die tolle Unterstützung der Helfer, insbesondere bei Elke und Martin Wichern, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre. Sehr schön sei auch die Kinderhüpfburg bei den Kindern angekommen, die durch Heinzi Wichern über die Sparkasse bereitgestellt wurde.
Ein weiterer Höhepunkt sei das Oktoberfest gewesen. Der Dank ging insbesondere an die Hauptorganisatoren Andreas Behnemann, Jaime Wink und Dörthe Müller.
Horst Oehlschläger überreichte im Anschluss die Sportabzeichen. Im abgelaufenen Jahr erreichten Elsa Schönfeldt und Johann Indorf das Sportabzeichen. Horst Oehlschläger hofft auf eine bessere Beteiligung im nächsten Jahr.
Es folgten die Rechenschaftsberichte der einzelnen Sparten. Ein besonderer Höhepunkt war unter anderem der Mädchenfußballtag, der in diesem Jahr in Stemmen durchgeführt wurde. Christa Bernd bedankte sich bei den vielen Helfern, ohne die der Erfolg dieses Tages nicht möglich wäre.
Im Anschluss an die Rechenschaftsberichte folgte die Vorstellung des Kassenberichtes durch Dörthe Müller. Das abgeschlossene Jahr konnte nach vielen Jahren ohne Überschüsse mit einem guten Plus von über 2000 € abgeschlossen werden. Die Kasse wurde durch Claus Gerken und Maren Scharenberg geprüft. Eine gute Kassenführung wurde durch Claus Gerken bescheinigt und Entlastung des Vorstandes beantragt. Die Entlastung wurde einstimmig beschlossen. Als neue Kassenprüferin wurde Elsa Schönfeld einstimmig gewählt.
Anschließend standen Wahlen an. Andreas Behnemann stand als 2. Vorsitzender nicht mehr zur Wahl. Rolf Brunkhorst bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und überreichte ihm ein kleines Abschiedsgeschenk. Als neuer 2. Vorsitzender wurde Karsten Indorf (vorher Sportwart) gewählt. Als neuer Sportwart wurde Helge Witt gewählt. Christa Bernd wurde als Damenwartin wiedergewählt. Steffen Brunkhorst stand als Werbe- und Pressewart nicht mehr zur Verfügung. Dieser Posten wurde nicht mehr neu besetzt. In Zukunft sollten die Sparten die Fotos und Berichte in Eigenregie durchführen.
Unter dem Punkt Verschiedenes sprach der 1. Vorsitzende Rolf Brunkhorst die Problematik des Jugendfußballs an. Da in Zukunft nur noch Spielgemeinschaften bestehend aus maximal drei Vereinen möglich sind, wird in der JSG Fintau in der nächsten Saison ein Probelauf durchgeführt, in dem die Vereine TV Stemmen und FC Fintau eine Mannschaft, die Vereine aus Vahlde und Fintel die andere Mannschaft stellen (C-Jugend und jünger).
Ein weiterer Punkt unter Verschiedenes war die Verschönerung des Sporthauses. Karsten Indorf stellte einen Plan vor, der eine Aufgabe zur Verschönerung des Sporthauses für jede Mannschaft vorsieht. Die Verschönerungsmaßnahmen sollten bis Ende April durchgeführt werden, um auch für den Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft “gerüstet zu sein.
Um in Zukunft Probleme im Sporthaus zu verhindern, sei die Einführung eines Sporthausbuches geplant, in dem sich die Verantwortlichen nach der Nutzung eintragen sollen. In dieses Buch könnten auch Mängel eingetragen werden.
Im Rahmen des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ steht in diesem Jahr das „Jahr der Jugend“ an. Der Sportverein plant einen Kennenlerntag für Kinder und Jugendliche, in dem alle Sportarten des Vereins kennengelernt werden können.
Um 22.00 Uhr wurde die Versammlung durch den 1. Vorsitzenden geschlossen.

 


20.02.2010
Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Stemmen

Am 19.02.2010 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Stemmen im Landgut Stemmen statt. Ortsbrandmeister Heinrich Wichern konnte über 20 aktive Kameraden, sowie die Ehrengäste Samtgemeindebürgermeister Niestädt, Kreisbrandmeister Lemmermann, Gemeindebrandmeister Tödter und den Feuerwehrausschussvorsitzenden Intelmann begrüßen.
Nach dem verlesen des Protokolls der letzten JHV folgten die Jahresberichte.
Ortsbrandmeister Wichern berichtete über normale Gruppendienste, mehrere Einsätze im Lauenbrücker Moor, der Vareler Heide, Brände bei Harms Koben, in Appel, auf Lütens Hof und einem Zimmerbrand in Lauenbrück. Darüber hinaus lobte er die gute Kameradschaftspflege beim Grillabend und die Verkehrssicherung beim Schützen- und Erntefest, sowie beim Laternenumzug.
Zurzeit sind in der Stemmer Wehr 39 Kameraden und Kameradinnen aktiv, 18 Kameraden befinden sich in der Altersabteilung. Das Durchschnittsalter der Wehr beträgt 41,6 Jahre. In 2009 wurden Insgesamt 3270 Dienststunden geleistet - das sind ca. 84 Stunden pro aktivem Kamerad. Wichern berichtete weiterhin von 2 Neuaufnahmen in die aktive Wehr. 
Jugendfeuerwehrwart Michael Bressler ging in seinem Bericht auf die vielfältige Ausbildung der Jugend ein, in 2009 stand unter anderem "Die Gruppe im Löscheinsatz" und "Gefahren an der Einsatzstelle" auf dem Dienstplan. Der Umwelttag soll auch in 2010 wieder stattfinden. Im Sommer veranstaltete die JF eine 2 Tägige Kanutour und nahm am Tag der Jugendfeuerwehren im Heidepark teil. Zurzeit sind 18 Jungen und ein Mädchen in der JF Stemmen aktiv, die von 2 Kameraden betreut werden. Bressler bedankte sich für die Unterstützung in 2009 und bat die Kameraden um Unterstützung für 2010.
Atemschutzbeauftragter Bernd Mahnken berichtete über mehrere Übungen der 5 Atemschutzgeräteträger, Funkwart Indorf forderte die Kameraden auf, sich an den Funkübungen zu beteiligen.
Im Anschluss verlas der stellv. Ortsbrandmeister Matthias Versemann die Sicherheitsvorschriften, er ging besonders auf Wegeunfälle ein.
Renate Hedtkamp gab in ihrem Kassenbericht an, dass sich Ein- und Ausgaben im letzten Jahr ausgeglichen haben. Sie wurde einstimmig entlastet. Jürgen Scheffler wurde zum Kassenprüfer gewählt.
Als nächstes standen Ehrungen und Beförderungen auf der Tagesordnung. Oberfeuerwehrmann Michael Bressler wurde zum Hauptfeuerwehrmann und Hauptfeuerwehrmann Ralf Meyer zum Löschmeister befördert.
Die Kameraden Heinrich Wichern, Heiner Meyer, Bernd Mahnken, Klaus Meyer, Joachim Rathjen und Michael Versmann wurden für 25 jährige Wehrzugehörigkeit ausgezeichnet.
Im Anschluss folgten die Grußworte der Gäste. Kreisbrandmeister Lemmermann berichtete von über 1300 Brandeinsätzen in 2009, der Einführung des Digitalfunks, den Leistungswettbewerben 2010 und der Umsetzung des geplanten "Feuerwehrführerscheins".
Gemeindebrandmeister Tödter berichtete über 23 Brandeinsätze und 14 Hilfeleistungen in der Samtgemeinde in 2009. Zurzeit sind in der Samtgemeinde 247 aktive Kameraden, 76 Kameraden in der Altersabteilung und 4 Ehrenmitglieder. Die Jugendfeuerwehr umfasst 56 Jungen und Mädchen, in der Musikgruppe sind 19 Kameraden. Das Durchschnittsalter beträgt 38,2 Jahre. Tödter bedankte sich bei allen Kameraden für die geleistete Arbeit und wünschte allen weniger Einsätze und ein gesundes 2010.
Samtgemeindebürgermeister Michael Niestädt bedankte sich bei den Anwesenden für das geleistete Ehrenamt und lobte die gute Jugendarbeit in den Wehren und übergab die Ernennungsurkunden für Ortsbrandmeister Wichern, sowie stellv. Ortsbrandmeister Versemann.
Der Feuerwehrausschussvorsitzende Klaus Intelmann sprach in seinem Bericht über die Aufstellung des neuen 5 Jahresplans, der trotz der angespannten finanziellen Situation alle Wehren berücksichtigt. Er wünschte allen Kameraden "Heil und Gesund" von den Einsätzen zurück zu kommen.
Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung gab es ein gemeinsames Essen und kameradschaftliches Beisammensein.
 

Alle Geehrten und Beförderten mit Kreisbrandmeister Lemmermann, Gemeindebrandmeister Tödter, und Samtgemeindebürgermeister Niestädt

Nach oben

Osterfeuer2010.pdf

Die neue Schriftführerin Bettina Mahnken mit Kommandeur Räther und Vorsitzendem Versemann
Ehrung von Rudi Ehrke

06.02.2010
Jahreshauptversammlung des Schützenvereins

Am 05.02.2010 fand die Jahreshauptversammlung des Schützenvereins statt. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden, Michael Versemann, folgten die Jahresberichte der Fachwarte sowie des 1. Vorsitzenden und die Sicherheitsbelehrung. Im Anschluss an die einstimmige Entlastung des Vorstands standen Teilneuwahlen auf der Tagesordnung.
Hans-Dieter Räther wurde in seinen Ämtern als Kommandeur und Kassenwart bestätigt. Zum stellvertretenden Kommandeur wurde erneut Rudi Ehrke gewählt. Da sich die Schriftführerin Ulrike Versemann nicht wieder zur Wahl stellte, schlug der Vorstand Bettina Mahnken vor, sie wurde einstimmig gewählt. Schießsportleiter Martin Kopp, Damenleiterin Hannelore Dreyer und stellv. Damenleiterin Renate Bödecker wurden ebenso einstimmig wiedergewählt wie Spielmannszugführer Friedhelm Hüttmann.
Als neuer Ehrenratsvorsitzender wurde Horst Oehlschläger, zu Beisitzern Uwe Thießen und Karin Großmann gewählt.
Im weiteren Verlauf der Versammlung schilderte der 2. Vorsitzende, Boris Meyer, die Vorbereitungen für das 100. Jubiläum 2011. Das Jubiläum soll vom 23.05. - 29.05.2011 gefeiert werden. Geplant sind eine Pokalwoche, Kommersabend mit Zapfenstreich, ein Ökumenischer Gottesdienst und ein Frühschoppen mit Blasmusik. Die Versammlung sprach sich für eine Aufhebung der 10 Jahresfrist für das Königsschießen aus, um jedem Mitglied die Möglichkeit zu geben, Jubiläumsmajestät zu werden.
Im Anschluss wurde Rudi Ehrke für 10 Jahre Vorstandsarbeit geehrt, die weiteren Ehrungen finden am Schützenfest statt.

Nach oben

06.02.2010
Wir rocken Stemmen

Am Mittwoch, dem 03.02.2010, traf sich die Dorfjugend in der Schützenhalle zu einem Informationsabend der niedersächsischen Landjugend.
Maike Klindworth, 2. Vorsitzende der NLJ, berichtete über zahlreiche Aktivitäten der Landjugend und über die Gründung einer Landjugend. Am Ende der Veranstaltung wurde von den Jugendlichen beschlossen, sich regelmäßig 14 tägig zu treffen um langsam eine Gruppe zu bilden. Das erste treffen findet am 18.02.2010 in der Schützenhalle statt.

20.01.2010
Kohltour 2010

Am 20. Februar 2010 ist es soweit:
Die erste gemeinsame Kohltour aller Stemmer Vereine und Verbände für Jung & Alt.
Starten wollen wir um 14.30 Uhr am Feuerwehrhaus, von dort aus geht es auf eine Wanderung durch die schöne Stemmer Gemarkung. Im Anschluss findet ein gemeinsames Kohlessen (Essen 13,50 € pro Person, Kinder bis 12 Jahre 1,-- € pro Lebensjahr) im Landgut Stemmen statt. Schon jetzt wünschen wir allen eine fröhliche Kohltour.
Um besser planen zu können brauchen wir Eure Anmeldung bis zum 15 Februar 2010 an:

Michael Versemann, Tel. ( 0 42 67 ) 17 50 oder gleich hier per E-Mail

 

26.07.2009
Oldtimertreffen

Bereits zum 5. Mal laden die Oldtimerfreunde der Stemmer Mühle zu ihrem Treffen ein. Beginn ist am 08.08.2009 um 10:00 Uhr. Bis 16:00 Uhr werden Fahrzeuge aus der Näheren und Weiteren Umgebung erwartet. Ergänzt wird das Treffen wieder um einem Flohmarkt rund um die Stemmen Mühle. Die Organisatoren hoffen auf gutes Wetter und viele Besucher. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Für weitere Fragen stehen Michael Timm und Andreas Beckmann unter 04267/8348 und 04267/241212 zur Verfügung.

Informationen und Anmeldung von privaten Anbietern zum Flohmarkt erteilt Martin Wichern unter 04267/1002.

 

 

19.06.2009
Stemmen gewinnt 1. Preis

Am Freitag, dem 19.06 fand die Siegerehrung des 41. Kreiswettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" in Ostervesede statt. 
Um 20 Uhr begrüßte Landrat Hermann Luttmann die Teilnehmenden Dörfer, Barchel, Bockel, Drögenbstel, Fintel, Jeersdorf, Sothel, Stemmen, Waffensen und Wittorf, im vollbesetzten Saal des Dorfgemeinschaftshauses. Über 25 Stemmer waren vertreten.
Im Anschluss sprachen Ostervesedes Orsbürgermeister Helmut Bellmann sowie die Niedersächsische Ministerin für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit Mechthild Ross-Luttmann ihre Grußworte. Es folgte ein Bericht der Ausschussvorstzenden Doris Brandt über den 41. Kreiswettbewerb und ein Lichtbildvortrag über die teinehmenden Dörfer von Herrn Dipl. Ing. Hans- Dieter Windler.
Nun folgte Stemmens erster großer Auftritt: Die Theatergruppe (vertreten durch Angelika Meyer-Lünsmann und Carsten Brase) führte den Sketsch "Der gesunde Apfel" auf.
Mit Spannung erwarteten nun alle den Höhepunkt des Abends, die Preisverteilung. In der Gruppe A (Dörfer mit über 500 Einwohnern) belegten Stemmen und Waffensen gemeinsam mit dem Kreissieger Fintel
den 1. Platz. In der Gruppe B (Dörfer unter 500 Einwohner) siegte Bockel.  Musikalisch wurde der Abend von der Big Band der Kreismusikschule "Cooking Feet" und dem Gospelchor "Taktvoll" aus Waffensen abgerundet.
Die Gemeinde Stemmen bedankt sich bei allen Stemmern, die zu diesem Erfolg beigetragen haben.
Am Donnerstag, 25.06.2009 präsentiert sich Stemmen der Kommission zum Regionalentscheid, hier werden wir uns wieder von unserer Besten Seite zeigen:

„Stemmen – ein charmantes Dorf mit Zukunft!“

 

20.05.2009
„Unser Dorf hat Zukunft“

In letzter Zeit ist viel in Stemmen passiert:
Im Frühjahr hat es Dank der „fleißigen Frauen“ prächtig geblüht. Der Friedhof erstrahlt in neuem Glanz. Die Lindenstraße hat eine neue Gosse bekommen und die Zuwegung zur Schule wurde auch erneuert. Am Regenrückhaltebecken entsteht noch eine Brücke, um einen Rundgang zu ermöglichen. Das Dorf hat einen Ausflug nach Stemmen und abermals Stemmen unternommen. Unsere Kinder lernen Englisch im Kindergarten und hören und sprechen Plattdeutsch im alten Spritzenhaus. Im Altenheim gibt es einen Hundebesuchstag.
Dieses alles und einiges mehr ist der Initiative vieler Stemmer zu verdanken. Sie haben unser Dorfleben sehr bereichert.
Am 10. Juni und am 25. Juni vormittags werden die Kommissionen unser Dorf besichtigen. Bis dahin sind noch ein paar Wochen Zeit, um Verschönerungsarbeiten durchzuführen. Dazu zählen z.B.: Garagentüren oder Stalltüren auszubessern, zu streichen und überflüssige Zäune zu entfernen. Hier sind bitte gedeckte grün und braun Töne anzuwenden. Die Gemeinde gewährt dann auf vorherigen Antrag 30% Zuschuss für die Farben.
Die Besichtigungstour führt durch die Große Straße, Große Trifft, Lindenstraße, Im Kamp, Mühlenstraße, Alte Dorfstraße, Eichenstraße, Bisselhofstraße, Helvesieker Weg, Diersweg, Flaßworth(Wasserackerweg).
Der genaue zeitliche Ablauf wird vor dem Schützenfest bekannt gegeben. Stemmen sollte sich an diesen Tagen besonders herausputzen. Der Dorfausschuss bittet daher alle Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe. Auch die persönliche Präsenz der Dorfbewohner anlässlich der Dorfbesichtigung wird bewertet. Alle Arbeit in der Vergangenheit wäre ohne diese Unterstützung vergebens gewesen. Wir appellieren daher an den Gemeinschaftssinn, um gemeinsam den angestrebten Erfolg am Wettbewerb zu erzielen.

Zur nächsten Informationsveranstaltung am 28. Mai 2009 um 20.00 Uhr im Landgut Stemmen sind alle Stemmer herzlich eingeladen. Auch die Vereinsvorsitzenden oder ihre Vertreter bitten wir an dieser Besprechung teilzunehmen.
Die im Team erarbeitete Powerpoint-Präsentation „Unser Dorf hat Zukunft“ möchten wir dann präsentieren.

 

 

 

07.05.2009
Eröffnung der Saison 2009

Am kommenden Sonntag, 10. Mai 2009 um 10.00 Uhr wird die diesjährige Kleinkalibersaison eröffnen.

Schießzeiten:
   Sonntags von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
   Mittwochs von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr

Das traditionelle Anschießen mit Großkaliber findet auch in diesem Jahr wieder am 2. Pfingsttag ( 01. Juni 2009 ) statt.

 

Wir bringen Stemmen zum blühen!

10.04.2009
„Unser Dorf hat Zukunft“

Stemmen blüht (auf)!

Zahlreiche Aktionen im Rahmen des Wettbewerbs haben unser Dorfleben bereichert. Jetzt gilt es Stemmen den letzten Schliff zu verpassen. Am 25. Juni vormittags wird die Kommission für 1 ½ Stunden Stemmen begutachten.  Zur Generalprobe wird ca. eine Woche nach dem Schützenfest der Kreiswettbewerb stattfinden.
Bitte kommt zahlreich zur nächsten Informationsveranstaltung am Donnerstag, 16. April 2008 um 20.00 Uhr ins Landgut Stemmen.

 

02.04.2009
Umwelttag 2009

Am 28. März organisierte die Jugendfeuerwehr Stemmen zum 3. Mal einen Umwelttag. Um 9.30 Uhr trafen sich Stemmer Bürger und die Jugendfeuerwehr am Feuerwehrhaus.
Alle Wege rund um das Dorf wurden in kleinen Gruppen von Müll und Unrat befreit. Hierbei fiel insbesondere die große Menge an Verpackungsmüll und Kaffeebechern von Fast-Foodketten auf. Als besondere Funde hatten die fleißigen Müllsammler ein "abgewracktes" Fahrrad, zwei Ölfässer und eine Autobatterie zu vermelden.
Nach der erfolgreichen Aktion gab es für alle Helfer heiße Würstchen und kalte Getränke.

Umwelttag 2009

27.01.2009
Kindergarten erhält Felix Auszeichnung!

Der Stemmer Kindergarten "Zwergenhöhle" hat am 27.01.2009 die Auszeichnung "Felix" des Deutschen Chorverbandes erhalten.
Felix ist ein Gütesiegel für Kindertagesstätten, welche die musikalische Entwicklung drei bis sechs Jähriger Kinder in besonderem Maße fördern. Vorraussetzungen für die Erteilung dieses Gütesiegels sind unter anderem tägliches Singen, Berücksichtigung der kindlichen Stimme in angemessener Tonhöhe, geeignete Liedauswahl - auch aus fremden Kulturen, Aufführen der erlernten Lieder sowie einbeziehen von Rhythmusinstrumenten, Tanz- und Bewegungsspielen.
Die Auszeichnung, ein emailiertes Schild und eine Urkunde, wurde vom Präsident des Chorverbandes Niedersachsen- Bremen, Herrn Hans- Jürgen Ollech, überreicht. Die Fachbereichsleiterin Chormusik der Kontaktstelle Musik Rotenburg- Bremervörde, Frau Renate Ludewig, überbracht die Glückwünsche des Kreis Chorverbandes und der Kontaktstelle Musik, sie lobte hierbei die gute Zusammenarbeit mit dem "Felix"- Beauftragten des Kreis Chorverbandes Verden, Herrn Hans Schröder, welcher die Bewertung des Kindergarten durchführte.
Bürgermeister Reinhard Trau bedankte sich in seinen Grußworten bei Ines Wulf und ihrem Team der "Zwergenhöhle" für die Vorbildliche Arbeit.

Felix Auszeichnung
in der Zwergenhöhle

Nach oben

stemmen.de - Team

17.01.2009
stemmen.de in der Zeitung!

Unsere Homepage ist seit dem 23.12.2008 unter der Domain stemmen.de zu ereichen, deshalb ist das gesamte Redaktionsteam  von stemmen.de am 17.01.09 zu einem Pressetermin mit Herrn Ujen von der Rotenburger Kreiszeitung zusammengekommen. 

Die Homepage ist fertig gestellt, einzelne Seiten werden noch überarbeitet. Bei Fragen wendet euch bitte an Regina, Boris oder Henning.

Nach oben

Auf dem Schießstand tut sich was!
Seit mitte Oktober wird der Schießstand renoviert, die Decke wird neu isoliert, die Wände werden frisch gestrichen und die Beleuchtung ersetzt. Wer freiwillig einen Arbeitsdienst verrichten möchte, kann sich bei Martin Kopp melden.

Die alte Decke wird nachgeschossen
Der Bauleiter gibt die Richtung vor
Dämmung wird angebracht
Baustelle mit fertiger Decke
Der neue Fahnenkasten wird angepasst
Wand zum KK Stand

Nach oben